© Glenn Miller Orchestra
© Glenn Miller Orchestra

Glenn Miller Orchestra

The world famous GLENN MILLER ORCHESTRA directed by Wil Salden

Wil Salden wurde 1950 in Obbicht in den Niederlanden geboren. Im Jahre 1978 begann der Orchesterleiter mit seinen Glenn-Miller-Studien und dem Aufbau seines Orchestras. Seit 1985 tourt Wil Salden mit seinem Glenn Miller Orchestra durch Europa und erlebt triumphale Erfolge.

Ausverkaufte Häuser, frenetisch von Jung und Alt gefeiert, mehr als 5.000 Konzerte mit insgesamt über 5,5 Mio Besuchern seit 1985 und seit Jahren Lizenzinhaber den Originalnamen Glenn Miller Orchestra für Europa zu führen. Zu Wil Saldens besonderen Verdiensten gehört der Erhalt der Glenn Miller Musik und die Bemühung diese Musik in jede Stadt Europas zu bringen, um sie damit weiterleben zu lassen.

Aktuelle Veranstaltungen

© Glenn Miller Orchestra
© Glenn Miller Orchestra
Musik- und Kongresshalle Lübeck
3. März 2022
20:00 Uhr

Glenn Miller Orchestra

"Best of Glenn Miller Orchestra"

2021/2022 geht the world famous GLENN MILLER ORCHESTRA directed by Wil Salden auf große Jubiläumstour durch Europa.
Verlegte Veranstaltung vom 02.01.2021
© Glenn Miller Orchestra
© Glenn Miller Orchestra
Rudolf-Oetker-Halle
4. März 2022
20:00 Uhr

Glenn Miller Orchestra

"Best of Glenn Miller Orchestra"

2021/2022 geht the world famous GLENN MILLER ORCHESTRA directed by Wil Salden auf große Jubiläumstour durch Europa.
Verlegte Veranstaltung vom 03.01.2021
© Glenn Miller Orchestra
© Glenn Miller Orchestra
Laeiszhalle, großer Saal
5. März 2022
20:00 Uhr

Glenn Miller Orchestra

"Best of Glenn Miller Orchestra"

2021/2022 geht the world famous GLENN MILLER ORCHESTRA directed by Wil Salden auf große Jubiläumstour durch Europa.
Verlegte Veranstaltung vom 16.01.2021
© Glenn Miller Orchestra
© Glenn Miller Orchestra
Theater am Aegi
6. März 2022
19:00 Uhr

Glenn Miller Orchestra

"Best of Glenn Miller Orchestra"

2021/2022 geht the world famous GLENN MILLER ORCHESTRA directed by Wil Salden auf große Jubiläumstour durch Europa.
Verlegte Veranstaltung vom 15.01.2021