© Great Performances Veranstaltungs UG
© Great Performances Veranstaltungs UG

Tschechische Kammerphilharmonie, Prag

Die große Weihnachtsgala der Klassik

mit weihnachtlichen Werken von Mozart, Vivaldi, Bach und vielen Weiteren

Laeiszhalle Hamburg, großer Saal
18. Dezember 2024
Beginn: 20:00 Uhr
 / Ende ca. 22:15 Uhr

Musikalische Leitung: Petr Chromčák

 

Programmauszug:

Pietro Mascagni – Ave Maria

Johann S. Bach – Weihnachtsoratorium, BWV 248: „Großer Herr, o starker König“

Antonio Vivaldi – „Gloria“, D-Dur, RV 589

Wolfgang A. Mozart – Motette „Exsultate jubilate“, KV 165: Allelluja!

Adolphe Adam – Cantique de Noël

Charles Gounod (nach J.S. Bach) – Ave Maria

Antonio Vivaldi – „Le quattro stagioni“ (Die vier Jahreszeiten), Op. 8: Inverno (Winter), f-Moll, RV 297

Georg F. Händel – Oratorium „The Messiah“ (Der Messias): Sinfonia

Traditionell – Adeste fideles

… und viele weitere weihnachtliche Werke!

 

Zur diesjährigen Weihnachtszeit kündigt sich das weltweit bekannte und renommierte Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie, Prag mit einem außergewöhnlichen musikalischen Leckerbissen an: die festliche „Weihnachtgala der Klassik“, eine große Auswahl unvergesslicher Orchesterwerke weltbekannter Komponisten der klassischen Musik. In Zusammenarbeit mit den wunderschönen Stimmen von vier hochkarätigen Prager Opernsängern entsteht ein elegantes Erlebnis, welches dem Abend eine besinnliche Weihnachtsstimmung verleiht.

Das Programm dieses gefragten Spitzenorchesters, welches sich ganz auf die Musik des Barocks und der frühen Klassik spezialisiert hat, wird wie immer ergreifend und abwechslungsreich.  Die wunderschönen Stimmen bezaubern die Ohren der Zuhörer und der temperamentvolle musikalische Leiter Petr Chromčák führt die Tschechische Kammerphilharmonie, Prag und Solisten durch diese musikalische Rundreise der festlichen Klänge.

Die Tschechische Kammerphilharmonie, Prag hat sich seit 1989 international einen hochgeschätzten Namen erspielt. Bereits dreimal wurde dem Orchester die „Goldene Schallplatte“ verliehen und es wurde mit dem Antonín-Dvořák-Weltpreis geehrt.

 

Ticket-Preis: 24,00 €
bis 49,00 €

(Kartenpreis exkl. Vorverkaufs- und Ticketgebühr)

Mehr zum Künstler