© Christian Rudnik
© Christian Rudnik

Musiktheater Prag & Tschechische Kammerphilharmonie, Prag

DIE NEUJAHRSGALA 2023

Fireworks of Classic

zusammen mit dem Johann-Strauss-Ballett Prag

Laeiszhalle Hamburg, großer Saal
4. Januar 2023
Beginn: 20:00 Uhr
 / Ende ca. 22:00 Uhr


Dirigent  Petr Chromčák
Sopran    Liana Sass
Bariton   Oldřich Křich


Programmhighlights:

I. Glinka Ruslan und Ljudmila: Ouvertüre
Brahms Ungarischer Tanz Nr. 5, g-Moll
A. Mozart Don Giovanni: Arie „Finch’han dal vino“ (Champagner-Arie)
A. Mozart Don Giovanni: Duett „La ci darem la mano“
Bizet Carmen: Arie Toréador, en garde!“
Bellini Norma: Arie „Casta diva“
Strauss Walzerquerschnitt (Kaizerwalzer; Wein, Weib und Gesang; Wiener Blut; Schatzwalzer; An der schönen blauen Donau)
Lehár Die lustige Witwe: Duett „Lippen schweigen…“
Strauss Die Fledermaus: „Klänge der Heimat“
Strauss Tritsch-Tratsch Polka

 

Das renommierte Ensemble des Musiktheaters Prag präsentiert sein mitreißendes Neujahrskonzert „FIREWORKS OF CLASSIC“ mit neuem Programm: Die Tschechische Kammerphilharmonie, Prag bietet ein Feuerwerk der beliebtesten klassischen Hits von Komponisten wie Georges Bizet, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Jacques Offenbach, Franz Lehár, und eine begeisternde Auswahl der unvergänglichen Melodien von Johann Strauss.

Das achtköpfige Johann-Strauss-Ballett Prag entfacht dazu ein regelrechtes Tanzfeuerwerk, mit abwechslungsreichen Choreographien sowie vielfältigem Kostümwechsel: einmal farbenfroh, pfiffig und frech – einmal elegant und ätherisch. Zwei hochkarätige Solisten begeistern mit ihren begnadeten Stimmen und ihrem charmanten schauspielerischen Können.

Petr Chromčák, musikalischer Leiter und Dirigent, führt das Musiktheater Prag durch diese musikalische Rundreise der Klassik. Das Orchester reagiert dynamisch auf die Eingaben des Dirigenten; Präzision und Transparenz sind dabei oberstes Gebot. Der feinsinnige Ton und die bis ins letzte Detail gekonnte Einstudierung machen die Interpretation jedes Werkes zu einem höchsten Hörgenuss.

Als Sopranistin begeistert Liana Sass mit ihrer stimmlichen Prägnanz, mit schauspielerischer Intensität und virtuoser Technik. Der Bariton und Schauspieler Oldrich Kriz sorgt für unvergesslich komische Momente und übernimmt auch die Regie des Programms.

Ein unvergesslicher Auftakt in das neue Jahr, mit einem Konzertabend, der weder an Eleganz noch an Temperament Wünsche offenlässt.

Ticket-Preis: 20,00 €
bis 48,00 €

(Kartenpreis exkl. Vorverkaufs- und Ticketgebühr)

Mehr zum Künstler